Sonnwendlauf 2019

Der diesjährige Sonnwendlauf des Lauftreff Altburg startete am vergangenen Montag an der Schwarzwaldhalle in Altburg. Bei einer reinen Laufzeit von 2 Std 10 Minuten legte die Walkinggruppe ca. 11,5 km zurück.
Obwohl die Sahara Hitze die Temperaturen tagsüber auf über 32 Grad ansteigen ließ, trafen sich am Abend 12 Nordic Walkerinnen und Walker zum mittlerweile schon traditionellen langen Sonnwendlauf. Sabine Reich führte die Gruppe in einem angenehmen Walkingtempo auf schattigen Waldwegen in leichtem Auf und Ab bis zum Wanderheim in Zavelstein. Dort wurde die Gruppe vom Versorgungsfahrzeug bereits mit kühlen Getränken erwartet.
Nach einer kurzen Erfrischungs- und Verschnaufpause führte der Rückweg die Läufer nun vorbei an Sommenhardt, ein kurzes Stück über den Wasser- Wald- und Wiesenpfad, durch den Theurerswald und Speßhardt wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Schwarzwald Halle. Dort wurde für die ausdauernden Walker vom Lauftreff noch einmal eine Runde Erfrischungsgetränke spendiert.

Keibellauf Huchenfeld 22.06.2019

4. Lauf des Volkslauf-Cups Sparkasse PF CW
Der Keibellauf musste witterungsbedingt abgebrochen werden. Da alle in die Wertung gekommenen Läufer dieselbe Strecke zurückgelegt haben, wurden die Ergebnisse des Laufs normal in die Cup-Wertung übernommen.

4 Altburger Teilnehmer kamen in die Wertung:

Gerlinde Kienzler 29:21 min. 1. W60
Hannelore Widenmann 41:44 min. 2.W60
Peter Antoni 28:04 min. 10.M50
Walter Wiedenmann 44:17 min. 3.M70

Gaißeschennerlauf in Kieselbronn 08.06.2019

3. Lauf zum Sparkassen-Cup
4 Altburger stellten sich der Herausforderung dieser anspruchsvollen Strecke.
Hannelore und Walter Wiedenmann meisterten die 10 km-Strecke. Hannelore wurde mit 1:21:59
2. in der W60. Walter belegte den 4. Rang in der M70 mit einer Zeit von 1:21:46.
Einen erfolgreichen Halbmarathon mit einer Zeit von 2:13:31 absolvierte Gerlinde Kienzler. Dies brachte ihr Rang 1 in der W60.
Für Peter Antoni wurden 2:21:12 und Platz 12 in der M50 notiert.

35. Holzgerlinger Waldtrail am 01.06.2019

3. Lauf zum Schönbuchcup

Der grüne Schönbuch lockte über 200 Teilnehmer zum 10 km Lauf auf gut befestigten Waldwegen mit einigen Höhenmetern. Vom LT Altburg waren 2 Teilnehmer am Start:
Gerlinde Kienzler wurde in der Zeit von 59:18 Platz 1. der AK W60. Peter Antoni erreichte mit 59:17 Platz 25. M50.

14. ING Night Marathon Luxembourg am 1.6.2019

Wie jedes Jahr zog es Alexander Strasser nach Luxembourg, um am stimmungsvollen Halbmarathon teilzunehmen. Die anspruchsvolle Strecke bewältigte er bei sommerlichen Temperaturen in 1:44:47, was Platz 34 in seiner Altersklasse M 55 bedeutete. Über 100000 Zuschauer an der Strecke feuerten die insgesamt 16000 Teilnehmer an.

34. Tote-Mann-Berglauf Oberried 8,4 km

Nur einen Tag nach dem Stäffeleslauf in Bad Wildbad nahmen unsere unermüdlichen Dauerläufer Hannelore und Walter Wiedenmann am Tote-Mann Berglauf teil, der über 750 HM vom Ortskern Oberried hoch zum Tote-Mann Gipfel führt.
Bei sommerlichen Temperaturen erzielten sie folgende Ergebnisse:

Hannelore 1:31:45 h 3. W60
Walter 1:28:19 h 3. M70

Für die Anstrengungen wurde man mit herrlichen Ausblicken über den Südschwarzwald belohnt.

13. Wildbader Stäffeleslauf am 31.05.2019 in Bad Wildbad

Über einen neuen Teilnehmerrekord konnte sich Beate Braun mit ihrem Helferteam freuen.
Insgesamt 226 Teilnehmer wagten sich an Deutschlands längsten Treppenlauf mit knapp 2000 Stufen entlang der Sommerbergbahn, darunter 38 Feuerwehrmänner mit ihrer 20 kg schweren Ausrüstung.
Vom LT Altburg meisterten 6 Teilnehmer die Herausforderung wie folgt:

Walter Stoll 13:42 min 5. Platz M 55
Dietrich Pfeilsticker 14:06 min 1. Platz M 65
Yvonne Eisel 15:25 min 2. Platz W 40
Ulrike Rosenfelder 16:09 min 1. Platz W 60
Hannelore Wiedenmann 21:20 min 5. Platz W 60
Walter Wiedenmann 23:34 min 2. Platz M 70

43. Hundseck Berglauf in Bühlertal am 25.5.2019

Kein Schneefall wie in Kandel sondern frühlingshafte Temperaturen erwartete die 182 Teilnehmer beim 2. Lauf zum Schwarzwaldberglaufpokal.
Die Strecke führt über 9,9 km und 776 HM von der Ortsmitte in Bühlertal hoch zum Mehliskopf.

Auch 3 Teilnehmer des LT Altburg meisterten den anspruchsvollen Berglauf wie folgt:

Walter Stoll 1:11:32 h 14. M55
Hannelore Wiedenmann 1:47:12 h 3. W60
Walter Wiedenmann 1:57:08 h 2. M70

Obwohl die Strecke 400 m länger war als im vergangen Jahr, verbesserte sich Walter Stoll um 4 Minuten.