Belchen Berglauf 15.09.2019 11,4 km 824 m Höhendifferenz

Hannelore und Walter Wiedenmann berichten folgendes:

Wir waren auf dem (laut Horst) schönsten Berg des Schwarzwald-Berglauf-Pokals –
dem Belchen.

Es war wieder sehr, sehr, heiß. Der reinste Backofen.
Alle Läufer haben etwas länger gebraucht als normal.
Einige sind auch kollabiert.

Unsere Ergebnisse:
Hannelore 3. W60 in 2:09:43
Walter 4. M70 in 2:05:00

Anschließend waren wir ganz lecker in der Lawine.

Herzliche Grüße

Hannelore und Walter

Thyssenkrupp Towerrun in Rottweil 15.09.2019


Nur wenige Stunden nach dem Lauf in Dagersheim wagten Gerlinde Kienzler und Peter Antoni den Start bei diesem besonderen Laufereignis.
Da es nicht viele Wettkämpfe dieser Art gibt, ist die Nachfrage nach einem Startplatz sehr groß.
Gerlinde Kienzler bewältigte die 1390 Stufen in 15:32 min. und durfte sich über den 1. Platz in der W60 freuen!
Peter Antoni benötigte 17:40 min. und wurde 50. in der M50.

32. Dagersheimer Waldlauf 14.09.2019

5. Lauf des Schönbuch-Cups

3 Altburger liefen gute Zeiten über die 10 Kilometer Distanz. Gerlinde Kienzler erreichte mit einer Zeit von 55:56 min. Rang 2 in der W60.
Uwe Dunst wurde mit 54:51 min. 8. in der M65 und für Peter Antoni reichte es mit 55:32 min. zu Rang 23 in der stark besetzten M50.
Der Abschluß der Serie findet am 12.10.2019 in Kuppingen statt.

Familiengrillabend am 30. August

Am vergangenen Freitag hatte der Vorstand zum Familien-Grillfest
auf die Hummelswiese eingeladen.
Bei gegrillten Würstchen, Steaks und Ute´s leckerem Hefezopf konnten wir bei fast tropischen Temperaturen bis spät in der Nacht am Lagerfeuer sitzen.
Es war ein wunderschöner Abend und die Walker und Läufer bewiesen, dass sie nicht nur beim Sport sehr ausdauernd sind.

Deutsche Meisterschaft im 24 Stunden Lauf in Bottrop 24.08.2019

Hannelore Wiedenmann schafft die Bronzemedaille

Hannelore und Walter Wiedenmann stellten sich der besonderen Herausforderung dieses langen Wettkampfes. Für Beide galt es die 80km-Marke zu knacken um in die Wertung der Deutschen Meisterschaft zu kommen. Das Ziel wurde mit 82,431 für beide erreicht und für Hannelore reichte es zum Bronzeplatz in der W60. Walter durfte sich über Rang 4 in der M70 freuen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Leistung!

Parkrun Monrepos, Ludwigsburg 17.08.2019

Ein Bericht von Hans Sütterlin:

Die Parkrun-Bewegung hat inzwischen in Deutschland viele Anhänger. 5 km, jeden Samstagmorgen 9 Uhr, kein Startgeld, Barcode statt Startnummer. Den Lauf am Barockschloss Monrepos bei Ludwigsburg auf schönen Parkwegen entlang dem See über zwei Runden nahmen Paula Groves und Hans Sütterlin in Angriff, immer nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“. 35:29 und 35:35 Minuten waren die Zeiten. 
Nach dem Parkrun gibt es immer ein gemeinsames Frühstück für alle, die wollen. Das Café Gaumentanz in Freiberg am Neckar ist eine klare Empfehlung! 

17. Altbulacher Berglauf 2,9 km 220 HM am 26.07.2019

Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad schickte Ulrich Ohngemach 72 Läufer von Kohlerstal hoch nach Altbulach. Den kurzen, aber knackigen Anstieg bewältigten auch 6 Teilnehmer vom Lauftreff.

Hier die Altburger Ergebnisse:

Yvonne Eisel 20:19 min 2. W 40
Walter Stoll 20:35 min 2. M 55
Hans Sütterlin 22:52 min 1. M 65
Ulrike Rosenfelder 23:46 min 1. W 60
Walter Wiedenmann 29:56 min 2. M 70
Hannelore Wiedenmann 30:37 min 2. W 60

Ranntallauf in Nöttingen 20.07.2019

Trotz ordentlicher Hitze starteten 4 Altburger über die 10 Kilometer und erreichten sehr gute Platzierungen.

 

Gerlinde Kienzler 1:04:56 1. W60
Hannelore Wiedenmann 1:26:32 2. W60
Walter Wiedenmann 1:26:32 4. M70
Peter Antoni 1:04:56 16. M50

21. Holger-Nothacker-Gedächtnislauf am 17.07.2019

Nicht nur die Läuferelite des Kreises Calw macht sich auf nach Oberkollbach, wenn Michael Nothacker die Läufer über den 10 km Lauf und das Marathönle an der längsten Startlinie auf die anspruchsvolle Strecke schickt.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer vom Lauftreff Altburg über 10 km:

Johannes Wolf 43:05, 2. MHks
Manuel Rentschler 49:05, 7. M30
Walter Stoll 50:50, 4. M55
Siegfried Schönthaler 53:02, 2. M65
Yvonne Eisel 53:08, 2. W40
Peter Antoni 56:38, 9. M50
Manuela Goldmann 59:11, 4. W50
Ulrike Rosenfelder 1:00:43, 1. W60
Horst Liebing 1:01:59, 1. M85
Hannelore Wiedenmann 1:22:05, 2. W60
Walter Wiedenmann 1:23:30, 3. M70

Am Marathönle, 4,2 km, waren 3 Altburgerinnen am Start:
Das erste Mal dabei war Anja Groß in 25:04
Rosemarie Pfrommer in 25:15 und Elke Liebing in 29:14
Eine gelungene Veranstaltung an einem angenehmen Sommerabend.